Slider

GP JOULE und Green Fuels initiieren Wasserstoff-Allianz

08.10.2019

Die GP JOULE GmbH und Green Fuels werden sich künftig gemeinsam konkreten Wasserstoffprojekten in Bremerhaven und der Nordwestregion zuwenden. Dazu haben die beiden Unternehmen nun eine Wasserstoffprojekt-Initiative ins Leben gerufen. Als „BH2V-Allianz“ wollen beide Firmen mit weiteren Partnern regionale Lösungen für die Mobilität mit grünem Wasserstoff aus erneuerbaren Energien entwickeln, umsetzen und für unterschiedliche Praxis-Anwendungen skalieren. Dabei sei das Vorbild die eFarm, das von GP JOULE initiierte grüne Wasserstoff-Mobilitätsprojekt.

Die Allianz will sich als Treiber einer regionalen Wasserstoffwirtschaft im Bremerhaven und in der Nordwestregion etablieren. Das erste Projekt im Bremerhavener Raum soll in den kommenden Monaten nun erst einmal weitere Partner und Unternehmen mit an Bord holen. „Wir wissen um die parteiübergreifende Unterstützung“, sagt Andreas Wellbrock, Geschäftsführer von Green Fuels. „Unsere Projekt-Initiative trägt jetzt maßgeblich dazu bei, die norddeutsche Wasserstoffstrategie der fünf Küstenländer Realität werden zu lassen.“ Auch GP JOULE-CEO Ove Petersen sieht das Potenzial der Initiative: „In der Bremerhavener Region sind wir direkt am Zukunftsmarkt für klimaneutralen Wasserstoff, hier finden wir große Abnehmer im maritimen Bereich, im Schwerlastverkehr sowie auch im ÖPNV. Und auch für die Abwärme finden wir hier relevante Verbraucher. Zugleich sind die erneuerbaren Erzeugerkapazitäten vor allem aus Windstrom direkt vor Ort.“ (vb)

www.gp-joule.de