Slider

Nord Stream: 300 Milliarden Kubikmeter Erdgas bisher nach Europa geliefert

21.08.2019

Die Nord Stream AG hat Mitte August Daten zur Auslastung der Nord Stream-Pipeline veröffentlicht. Demnach ist diese seit Inbetriebnahme des ersten Pipelinestrangs im November 2011 und des zweiten im Oktober 2012 jährlich gestiegen und hat 2018 die volle Kapazität erreicht. Bis heute seien zudem mehr als 300 Milliarden Kubikmeter Erdgas aus Russland in die Europäische Union geflossen. „Mit der verfügbaren Kapazität zur Lieferung von Erdgas an die Europäische Union hat sich Nord Stream als zuverlässiger Bestandteil der europäischen Versorgungsinfrastruktur und des europäischen Energiemixes erwiesen“, kommentiert Konstantin Baskov, Technical Director der Nord Stream AG.

Die Nord Stream-Pipeline-Stränge verlaufen parallel über eine Strecke von 1.224 Kilometern von der Bucht von Portovaya in Russland nach Lubmin in Deutschland. Jede der beiden Leitungen ist aus rund 100.000 einzelnen, je 24 Tonnen schweren, betonummantelten Rohren zusammengesetzt. Die Leitungen sind entlang einer Route durch Gewässer von fünf Ländern verlegt, deren Behörden entsprechende Genehmigungen erteilt haben. (vb)

www.nord-stream.com