PEGAS: Jahreshoch im Terminmarkt

Im September 2018 hat die paneuropäische Gashandelsplattform PEGAS, betrieben von der Powernext SAS, mit 96,8 Terawattstunden ein Jahreshoch im Terminmarkt erreicht. Die Volumina an den Spotmärkten verbuchten 72,4 Terawattstunden. Sie stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent. Einschließlich 173 Gigawattstunden im Optionshandel, wurde im September ein Gesamtvolumen von 169,4 Terawattstunden gehandelt.

Deutschland, Österreich, Belgien und Niederlande In den deutschen Liefergebieten NetConnect Germany (NCG) und GASPOOL wurde am Spotmarkt im Vergleich zum Vorjahr 22 Prozent mehr Gas – 25,1 Terawattstunden – gehandelt. Terminmarktseitig schnitt das Volumen mit 5,4 Terawattstunden etwas niedriger ab als 2017. In Österreich lag das gehandelte Volumen der CEGH VTP am Terminmarkt mehr als doppelt so (5,4 Terawattstunden) im Vergleich zu 2017, während der Spotmarkt einen leichten Rückgang hinnehmen mussten. Dagegen stieg Belgiens Handel am Spotmarkt um 34 Prozent auf 4,5 Terawattstunden an den Märkten ZTP und ZEE. Am Terminmarkt belief sich das Volumen bei ZTP und ZEE auf 319,5 Gigawattstunden. Das niederländische TTF Marktgebiet verzeichnete am Spotmarkt einen starken Anstieg von 43 Prozent zum Vorjahr auf 24,9 Terawattstunden. Frankreich, Tschechien, Dänemark und Italien Die französischen Lieferzonen PEG Nord und TRS erzielten ein Volumen von 10,7 Terawattstunden am Spotmarkt. Dies entspricht einem leichten Rückgang im Vergleich zum September 2017. Auf dem Terminmarkt lag das Volumen kurz vor Zusammenlegung der französischen Marktgebiete PEG Nord und TRS bei 1,3 Terawattstunden (September 2017: 2,6 Terawattstunden). Tschechien handelte im Marktgebiet CZ VTP am Sportmarkt 126,4 Gigawattstunden Gas, am Terminmarkt 406,9 Gigawattstunden. Der dänische ETF Markt meldete für den Spotmarkt wie bereits im September 2017 1,4 Terawattstunden. An den italienischen PSV Hubs des Terminmarktes wurde ebenfalls ein Volumen in Höhe von 1,4 Terawattstunden registriert – ein deutlicher Rückgang im Vergleich zum Vorjahr mit 6,0 Terawattstunden.

Spread-Transaktionen

Die geographischen Spread-Transaktionen an den Spotmärkten erzielten 5,4 Terawattstunden, während sich die deutschen und französischen Location- und Stundenprodukte auf 569 Gigawattstunden beliefen. An den Terminmärkten beliefen sie sich auf 5,1 Terawattstunden, während in den Time Spread Produkten ein Volumen von 3,5 Terawattstunden erzielt wurde. 4,4 Terawattstunden in OTC-gehandelten Kontrakten wurden über die PEGAS Plattform registriert.

www.powernext.com

Related Post