Slider

Viessmann eröffnet neues Werk in China

12.11.2019

Gemeinsam mit Partnern und Kunden weitet die Viessmann Group ihr Engagement in China aus. Das Unternehme hat dazu in der Stadt Pinghu nahe der Metropole Shanghai ein neues Werk errichtet, das am 5. November 2019 eingeweiht wurde. Auf einer Fläche von 12.000 Quadratmetern werden Gas-Wandgeräte für den chinesischen Markt gefertigt. Geplant ist, die Fertigung von Gas-Wandgeräten kontinuierlich auszuweiten und die Kapazität mittelfristig von einer auf drei Produktionslinien zu erweitern.

Traditioneller Ribbon-Cut bei der Eröffnung des neuen Viessmann-Werks in Pinghu bei Shanghai. Foto: Viessmann Group

“Wir sehen ein enormes Potenzial auf dem chinesischen Markt. Deswegen haben wir entschieden, unsere Produktionskapazitäten vor Ort zu erweitern”, so Prof. Dr. Martin Viessmann in seiner Begrüßungsrede. Der neue Standort liegt zentral in einem der wichtigsten Absatzgebiete des Landes. Neben Partnern und Kunden haben hier auch zahlreiche Lieferanten ihren Sitz. “Durch die neu gewonnene Nähe können wir den Markt nun noch besser mit Lösungen beliefern”, so der Chairman der Viessmann Group. Neben Wärme zählt auch sauberes Trinkwasser zu den menschlichen Grundbedürfnissen. Dazu bietet Viessmann in China nun auch das Wasseraufbereitungssystem Vitopure zur Reinigung und Enthärtung von Trinkwasser an. Zum Standort gehört auch ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für neue Technologien und Services. (vb)

www.viessmann.de